PNSF Route

Die Route der PNSF Expedition führt durch diverse Länder rund um die Welt.

Dabei sind momentan noch 2 Varianten im Gespräch, abhängig von der finanziellen Situation.

Variante A: Im März von Dubai aus über Iran, Aserbaidschan und Georgien in die Türkei und weiter nach Bulgarien, Rumänien, Ungarn und Österreich nach Deutschland. Dort ist dann eine Pause von 3 Wochen geplant und danach soll es nach Osten gehen über Polen und die Ukraine nach Russland und über die Krim und die zentralasiatischen Staaten bis Wladiwostok. Dort findet dann die erste Verschiffung des Autos über Japan nach Australien statt. In Japan ist nur ein kurzer Stopp geplant und von dort aus geht es direkt weiter nach Brisbane in Australien. Von dort aus 25.000 km rund um Australien herum mit einer geplanten Autowartung im Dezember. Sodann kommt das Auto wieder in den Container und wird über den Panama-Kanal nach Chile verschifft. Theresa und David fliegen über Abu Dhabi nach Südamerika und wollen Weihnachten in Santiago de Chile verbringen. Mitte Januar 2013 kommt dann das Auto an und die Fahrt geht weiter über Argentinien, nach Feuerland und weiter auf der Panamericana über Nordamerika nach Alaska. Die Dauer dieser Etappe beträgt ca. 5 bis 6 Monate. Über den Sommer geht es weiter an die Ostküste der USA bis nach New York oder Miami. Von dort aus wird das Auto wieder verschifft und zwar nach Durban/Südafrika. Die Dauer der Schifffahrt beträgt ca. 30 Tage. Von Durban aus geht es weiter nach Namibia, nach Botswana und dann entlang der Ostküste weiter über Ägypten und Saudi-Arabien zurück nach Dubai.

Auto mit Dachzelt

Auto mit Dachzelt

Variante B: Hier würde die Fahrt später d.h. April oder Mai beginnen und gleich nach Osten führen ohne den Abstecher nach Europa, da Europa durch die hohen Benzinkosten den größten Kostenfaktor darstellt.

PNSF Route

PNSF Route

line
footer
© 2012 Plastic Not So Fantastic in Kooperation mit Expat aktuell